kombo_yellow
Chevron downOpen
kombo application

Laden Sie die kostenlose App herunter

kombo rate application
Icons/Chevron Created with Sketch.

Kombo - Günstige Bus- und Zugfahrkarten der SNCF

Kombo zum Startbildschirm hinzufügen

Siehe

Allgemeine Verkaufsbedingungen (AGB)

Die Website www.kombo.co (im Folgenden "die Kombo-Website") wird von ARTEA, einer SAS mit einem Kapital von 14.100 Euro, mit Sitz in 12 rue Anselme, 93400 St. Ouen, Frankreich, die im Pariser Handels- und Gesellschaftsregister unter der SIREN-Nummer 820 902 377 und der innergemeinschaftlichen Mehrwertsteuernummer FR 42 82 0902377 eingetragen ist (im Folgenden "die Gesellschaft"), veröffentlicht. Direktor der Veröffentlichung: Herr Clément Hugon.
Alle Bestellungen, die auf der Site Kombo aufgegeben werden, unterliegen diesen Verkaufsbedingungen. Das Unternehmen behält sich das Recht vor, jederzeit die vorliegende Fassung der allgemeinen Verkaufsbedingungen anzupassen oder zu ändern, wobei die für jede Transaktion geltende Version diejenige ist, die zum Zeitpunkt der Zahlung online auf der Website Kombo erscheint. Die Kombo-Website ist in französischer Sprache.

1. Fahrten mit der Bahn oder dem Bus

Die zum Verkauf angebotenen Zug- oder Busreisen sind Fahrkarten für Zug- oder Busreisen, auch "Bus" genannt, von verschiedenen Zug- oder Busunternehmen. Das Unternehmen legt bei der Präsentation und Beschreibung der Ergebnisse größte Sorgfalt an den Tag, um die Informationen des Kunden bestmöglich zu befriedigen. Die im Ergebnis einer vom Kunden durchgeführten Suche angegebenen Routen und Preise sind die besten Ergebnisse, die der Site-Kombo zum Zeitpunkt der Suche zur Verfügung stehen. Diese Ergebnisse sind das Ergebnis der Arbeit der Kombo-Site und können von Zug- oder Busbetreibern oder durch manuell oder automatisch durchgeführte Internetrecherchen bereitgestellt worden sein. Aufgrund der Funktionsweise der Preisgestaltung der Bahn- oder Busunternehmen können sich die Preise jederzeit und insbesondere zwischen der Präsentation beim Kunden und der endgültigen Auswahl ändern. Je nach Bahn- oder Busunternehmen findet die Endauswahl nicht gleichzeitig im Verkaufstunnel statt.
Das Unternehmen vermarktet alle Zug- oder Busreisen, die von den genannten Zug- oder Busunternehmen angeboten werden. Daher kann das Unternehmen nicht garantieren, dass alle Zug- oder Buslinien der Zug- oder Busbetreiber auf der Kombo-Website verfügbar sind.

Einige Bahn- oder Busreisen erfordern einen Zwischenstopp und umfassen daher mehrere Zwischenfahrten: vom Abfahrtsort zum Zwischenstopp, dann vom Zwischenstopp zum Ankunftsort. In diesem Fall schlägt die Kombo-Website dem Kunden getrennte Busfahrten vor, die entweder von demselben oder von verschiedenen Betreibern durchgeführt werden können. Auf diesen Fahrten erwirbt der Kunde eigenständige Fahrscheine. Die Kombo-Site kann die Verbindung während des Zwischenstopps nicht sicherstellen. Die Gesellschaft wird alles daran setzen, Strecken mit ausreichender Umsteigezeit anzubieten. Der Kunde stellt auch sicher, dass er eine Busfahrt wählt, deren Verspätung einen Anschluss ermöglicht, auch wenn die erste Zwischenfahrt verspätet ist. Die Gesellschaft haftet in keiner Weise für eine verpasste Verbindung, insbesondere wenn die erste Zwischenfahrt verspätet ist.

Für einige Bahn- oder Busreisen ist ein Ausweis erforderlich, insbesondere für Reisen ins Ausland. Der Kunde ist dafür verantwortlich, zu prüfen, welcher Ausweis für die Busfahrt in dem/den durchquerten Land(en) erforderlich ist, die Gültigkeit dieses Ausweises zu kontrollieren und diesen Ausweis während der Busfahrt bei sich zu führen.

2. Der Kunde

Der Kunde erklärt, dass er eine natürliche Person ist (eventuell im Namen einer juristischen Person handelt), volljährig ist (mindestens 18 Jahre), die Rechtsfähigkeit zum Abschluss dieses Vertrages besitzt und diese Website gemäß den Bestimmungen dieser AVB, die er vollständig versteht, nutzt, um eine Bestellung auf der Website Kombo aufgeben zu können. Bei der Registrierung der persönlichen Daten des Kunden zum Zeitpunkt der Registrierung hat der Kunde die Richtigkeit und Vollständigkeit der von ihm angegebenen Pflichtangaben sicherzustellen. Im Falle einer eventuell an externe Dienstleister (Facebook, Google oder andere) delegierten Authentifizierung muss er nach der automatischen Erstellung des Kontos sicherstellen, dass die Daten korrekt sind.

Der Käufer erklärt hiermit, dass er/sie volljährig ist (mindestens 18 Jahre alt) und die Rechtsfähigkeit besitzt, diesen Vertrag abzuschließen und diese Website gemäß den Bestimmungen dieser AGB zu nutzen, die er/sie vollständig versteht und akzeptiert. Der Käufer verpflichtet sich, dem Vermittler die volle finanzielle Verantwortung für jede Nutzung dieser Website zu übernehmen.
Es ist nicht notwendig, dass der Kunde ein persönliches Konto erstellt, um auf der Kombo-Website einzukaufen.
Der Kunde verpflichtet sich, die allgemeinen Bestimmungen der Zug- oder Busbetreiber der von ihm auf der Kombo-Website gekauften Zug- oder Bus(fahr)fahrten einzuhalten. Das Unternehmen behält sich das Recht vor, ein Konto zu sperren oder einen Benutzer zu sperren, wenn der Benutzer die Dienste der Kombo-Website missbräuchlich nutzt.
Insbesondere kann jede automatisierte Nutzung (Scripts, Robots ...) des Site-Kombos zur Sperrung des Accounts oder zur Sperrung des Nutzers führen. Ebenso kann der Missbrauch eines Sponsoringsystems zur Streichung der Vorteile dieses Sponsorings führen.

3. Fahrgäste

Im Verkaufsdialog hat der Kunde eine Reihe von Fahrgästen, für die er Zug- oder Busfahrten kaufen kann. Der Kunde kann bis zu 9 Fahrgäste zu einer Reise hinzufügen. Für jeden Passagier ist der Kunde für die jeweiligen persönlichen Daten, die er zur Verfügung stellt, verantwortlich. Diese Daten sind für die Ausgabe der Zug- oder Busfahrten durch die Betreiber notwendig. Im Falle eines Fehlers in diesen persönlichen Daten kann das Unternehmen nicht für die Veröffentlichung einer Bus- oder Bahnfahrt, die nicht die richtigen Informationen enthält, verantwortlich gemacht werden.

4. Suche nach Zug- oder Busfahrkarten

Der Kunde führt eine Zug- oder Busreise-Suche nach einer von ihm definierten und ausgewählten Anzahl von Fahrgästen durch. Das Unternehmen zeigt dann die vorgeschlagenen Zug- oder Busreisen, die der Suche entsprechen, sowie die Stornierungs- und Erstattungsbedingungen, falls vorhanden, für jede der Zug- oder Busreisen an.
Ändert der Kunde die Suchparameter, wie z.B. Anzahl der Fahrgäste, Daten und Ziele der Bus- oder Bahnfahrten, muss der Kunde eine neue Suche durchführen, damit die Ergebnisse diese Änderungen berücksichtigen.
Wenn der Kunde eine Bus- oder Bahnfahrt gewählt hat, kann er mit der Bezahlung beginnen. Die Kombo-Site behält sich vor, in Zukunft weitere Funktionalitäten hinzuzufügen, um z.B. die Buchung weiterer Routen zu ermöglichen.

5. Auszeichnungen

Aufgrund der Art der Reiseprodukte ist es möglich, dass sich der Preis zwischen dem Datum der Buchung und dem Datum der tatsächlichen Zahlung ändern kann. Der Kunde ist daher für den zum Zeitpunkt der Zahlung geltenden Preis verantwortlich.

6. Bezahlung von Bahn- oder Busfahrkarten

Der Kunde kann die von ihm ausgewählten Zug- oder Busfahrten (Busse) über die Schnittstelle der Kombo-Website bezahlen. Die akzeptierten Zahlungsmittel sind die verschiedenen Arten von Kreditkarten: Carte Bleue, Visa, Mastercard, Paypal.

Bevor der Kunde bezahlen kann, muss er die vorliegenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen sowie alle allgemeinen Bestimmungen der verschiedenen Zug- oder Busunternehmen, die auf den ausgewählten Zug- oder Busfahrkarten vorhanden sind, bestätigen. Diese Bestimmungen können auch direkt auf den Websites der Bahn- oder Busunternehmen eingesehen werden. Um die Zahlung für seine Zug- oder Busfahrten abzuschließen, muss der Kunde den Betrag der Transaktion überprüfen, bevor er die Zahlung durch Klicken auf die Schaltfläche "Bezahlen" bestätigt.

Es ist zu beachten, dass der Preis der Busfahrkarten entweder vom Busunternehmen oder von der Kombo-Site eingezogen werden kann. Die gesamte Verkaufstransaktion sowie die Zahlung sind durch das Protokoll TLS 1.0 (SSL) gesichert.

7. Ausstellung der Busfahrkarte

Nach erfolgter Zahlung werden die Fahrkarten für die vom Kunden bestellten Zug- oder Busfahrten ausgestellt. Das Unternehmen wird mit dem/den Betreiber(n) verhandeln, um die Daten wiederherzustellen, die es dem Kunden ermöglichen, seine Tickets abzurufen. Die Kombo-Website kann diese Verarbeitung mit den Zug- oder Busunternehmen auf verschiedene Weise durchführen, wie z.B. eine Reservierung über eine API, eine manuelle Reservierung oder jede andere Möglichkeit, die es ermöglicht, die Fahrkarten der Busreisen im Namen des Kunden zu buchen. Der Kunde überträgt daher die Aufgabe der Buchung des Bustickets an die Firma Kombo, die für das so erworbene Ticket eine Provision erhalten kann oder nicht. Das Unternehmen ist für die rechtzeitige Ausstellung der Bus- oder Bahnfahrkarten an den Kunden verantwortlich, in der Regel im PDF-Format. Dennoch kann die Gesellschaft nicht garantieren, dass der Kunde seine Tickets erhalten hat. In diesem Fall muss sich der Kunde mit der Website in Verbindung setzen, um zu melden, dass er seine Tickets nicht erhalten hat. Schließlich ist das Unternehmen NICHT für den Transport verantwortlich, da die Transportleistung vom Zug- oder Busunternehmen erbracht wird. Wenn der Bus- oder Bahnverkehr die Erwartungen des Kunden nicht erfüllt hat, kann sich der Kunde direkt an den Betreiber wenden.

Die Kombo-Site behält sich das Recht vor, die Reservierung zu stornieren, wenn es gute Gründe für die Annahme gibt, dass es sich um eine betrügerische Reservierung handelt.

Die Busfahrkarten werden entmaterialisiert. Die Gesellschaft sendet daher die Tickets nach der Bezahlung im PDF-Format per E-Mail an den Kunden. Der Kunde verpflichtet sich, das Unternehmen zu kontaktieren, wenn er eine Stunde nach der Bezahlung immer noch keine Zug- oder Busfahrt erhalten hat.

Nach Erhalt der Tickets kann der Kunde seine Tickets auf Papier ausdrucken. Der Kunde verpflichtet sich, die Fahrscheine bei der Einfahrt in den Bus (Reisebus) vorzulegen:

• Entweder in gedruckter Form,

• Entweder in digitaler Form, auf dem Bildschirm eines Gerätes, das die Anzeige der Banknote im PDF-Format ermöglicht. In diesem Fall empfiehlt die Gesellschaft dem Kunden dringend, das Gerät, mit dem das Ticket vorgelegt wird, ordnungsgemäß aufzuladen.

Die Gesellschaft kann unter keinen Umständen für die Folgen der Nichtvorlage des Flugscheins durch den Kunden haftbar gemacht werden.

8. Das Rücktrittsrecht

Der Kunde wird darüber informiert, dass die von der Gesellschaft verkauften Zug- oder Busreisen nicht der Anwendung eines Rücktrittsrechts unterliegen. Folglich unterliegen die von der Gesellschaft verkauften Zug- oder Busreisen ausschließlich den Stornierungs- und Rückerstattungsbedingungen, die von den verschiedenen Zug- oder Busunternehmen für jeden Fahrpreis festgelegt wurden.

9. Änderung und Stornierung von Tickets

Die Änderung oder Stornierung von Zug- oder Busfahrkarten kann je nach Tarif für bestimmte Strecken verfügbar sein. Falls eine Änderung oder Stornierung von Bahn- oder Busfahrkarten möglich ist, können Kosten entstehen. Darüber hinaus kann die Stornierung von Tickets in Form eines Gutscheins oder direkt als Rückerstattung auf das Bankkonto des Unternehmens erfolgen.

In jedem Fall wird das Unternehmen die Möglichkeiten der Zug- oder Busunternehmen entsprechend dem Preis jeder Bus- oder Bahnfahrt für die Änderung und Stornierung von Fahrkarten präsentieren.

10. Persönliche Daten

Das Unternehmen sammelt persönliche Daten für jeden Passagier. Diese persönlichen Daten können Nachname, Vorname, Geburtsdatum, E-Mail, gesuchte oder durchgeführte frühere Reisen umfassen. Auch die vom Kunden im Rahmen eines Sponsoringprogramms angegebenen E-Mail-Adressen können erfasst werden. Der Kunde hat ein Zugangsrecht zu seinen persönlichen Daten (Gesetz Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978), indem er sich per E-Mail an die Gesellschaft wendet. Diesem Antrag ist ein Ausweis mit Geburtsdatum und -ort beizufügen, um seine Identität nachzuweisen.

Die von den Bahn- oder Busunternehmen für die Reservierung einer Bus- oder Bahnreise benötigten persönlichen Daten werden an diese übermittelt.

11. Nutzung des Dienstes

Der Kunde ist berechtigt, die Kombo-Website nur über die vorgeschlagene grafische Oberfläche zu nutzen. Das Scraping oder die direkte Verbindung über eine API, die von der Gesellschaft entwickelt werden kann, ist strengstens untersagt, es sei denn, es liegt eine schriftliche Genehmigung der Gesellschaft vor.

12. Anwendbares Recht

Diese AGB unterliegen dem französischen Recht. Jede Streitigkeit bezüglich ihrer Auslegung und/oder Ausführung unterliegt der Zuständigkeit der französischen Gerichte.

Aktualisierung

Die vorliegenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen wurden am 7. Januar 2020 aktualisiert.